coming soon: «ZeitenWelten. Zur Verschränkung von Zeitwahrnehmung und Weltdeutung (750-1350)»

Der Sammelband mit den Ergebnissen unserer Netzwerkarbeit erscheint im Sommer bei Böhlau: «ZeitenWelten. Zur Verschränkung von Zeitwahrnehmung und Weltdeutung (750-1350)» hg. v. Miriam Czock und Anja Rathmann-Lutz, Köln 2016.
Auszug aus der Verlagsvorschau Herbst 2016

Inhalt:

ZeitenWelten – auf der Suche nach den Vorstellungen von Zeit im Mittelalter. Eine Einleitung
(mit Auswahlbibliographie)
Miriam Czock und Anja Rathmann-Lutz

Das Zeitbuch des Walahfrid Strabo. Langzeitperspektiven und Nachhaltigkeitskonzepte
Richard Corradini

Gegenwart und Vergegenwärtigung im Opus Caroli regis des Theodulf von Orléans
Barbara Schlieben

Politische Gegenwarten zwischen Geschichtlichkeit und Zukunftssicherung. Die Zeitebenen in den frühmittelalterlichen Libri vitae
Eva-Maria Butz

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Konstruktionen von Zeit zwischen Heilsgeschichte und Offenbarung: Liturgieexegese um 800 bei Hrabanus Maurus, Amalarius von Metz und Walahfrid Strabo
Miriam Czock

Zukunft zwischen Diesseits und Jenseits: Zeitlichkeit und ihre Visualisierung in der karolingischen Visionsliteratur
Uta Kleine

Konstruktion von Zeit und Raum im altfranzösischen Livre de Sidrac
Petra Waffner

Zeit und Reform in mittelalterlichen Handschriften aus Halberstadt. Zeit-Dimensionen in liturgischen Quellen
Patrizia Carmassi

Zeremonie und Zeit. Zur Petrus-Verehrung in sächsischen Kathedralen der Salierzeit
Jörg Bölling

Monastische Zeit – Höfische Zeit. Zeitregimes zwischen St.-Denis und kapetingischem Hof im 12. Jahrhundert
Anja Rathmann-Lutz

Englische Abstracts der Beiträge